Bericht zur Hauptversammlung 2021

Bericht zur Hauptversammlung Turnerbundes Neckarhausen, am 26. März 2021

Der Turnerbund Neckarhausen hielt am 26. März 2021 seine diesjährige Hauptversammlung erstmalig online ab. Die Vorstands- und Ausschussmitglieder konnten in Präsenz teilnehmen. Die restlichen der insgesamt 43 teilnehmenden Mitglieder folgten den Ausführungen online, was dank Jugendsprecher und Technik-Profi Tim Sachsenmaier reibungslos funktionierte.

 

Zu Beginn ein großen Dank an alle TBNler.

Vorstandssprecherin Dorothea Jooss eröffnete mit der Feststellung, dass für den TBN das Jahr 2020 ein mit nichts zu vergleichendes war – allerdings nicht im positiven Sinn: Bis auf wenige Ausnahmen fanden keine Wettkämpfe statt, über Dreiviertel des Jahres war kein Trainingsbetrieb und keinerlei Veranstaltungen möglich.

Dorothea Jooss: „Wie wichtig der Vereinssport für Jung und Nicht-mehr-ganz-Jung ist, hat wohl so manche/r erst bemerkt als das alles fehlte“.

Mit großem Dank an die Treue der TBNler berichtete sie, dass 2020 nur wenige Austritte zu verzeichnen waren, allerdings seien 2021 wegen der anhaltenden Pandemie weitere – vor allem von Kindern und Jugendlichen – zu befürchten. Umso mehr betonte sie die tolle Bereitschaft der Trainer:innen und Übungsleiter:innen in praktisch allen Abteilungen, ihren Schützlingen Alternativangebote online oder draußen zu machen, die sich großem Zulauf erfreuen.

 

Zuversichtlich, trotz fehlender Einnahmen.

Was die finanzielle Lage betrifft, fielen erhebliche Einnahmen aus Wettkämpfen, Festivitäten und Ausfälle bei der Pacht der vereinseigenen Sportgaststätte stärker ins Gewicht als der Wegfall von Ausgaben. Jooss blickte trotzdem zuversichtlich in die Vereinszukunft; nicht zuletzt hofft man auf die angekündigten Hilfsgelder des Landes.

 

Die sportfreie Zeit gut genutzt für die Instandhaltung der Anlagen.

Wenn auch sportlich nicht viel zu berichten war, nutzten die Verantwortlichen das Jahr für Investitionen wie die energetische Sanierung der Flutlichtanlage im Erwin-Waldner-Stadion, die Sanierung der Umkleiden und Sanitärräume und jüngst die Erneuerung der Terrasse des „La Pasta“ als Schmuckstück im Grünen. So soll laut Technik-Vorstand Bernd Weber der Pächter, sobald die Infektionslage es erlaubt, hier noch mehr Gäste anziehen können als zuvor. Seit November unterstützt die Turnabteilung ihn außerdem durchgehend mit ihrem Einsatz als kostenloser Lieferdienst.

Mehr zur Flutlichtanlage lesen >

Mehr zur Sanierung der Umkleiden und Sanitärräume lesen >

Ein großer Dank an unsere Geschäftsstelle.

Im Bereich der Verwaltung konnten weitere Verbesserungen umgesetzt werden, wie das Einholen sämtlicher polizeilicher Führungszeugnisse von Trainer:innen oder die im Januar vom Gesamtausschuss verabschiedete Ehrenordnung. Und mit der geplanten Erweiterung der Kapazität auf der Geschäftsstelle wird der TBN weiter professionalisiert; auch wenn laut Jooss das Handling der ständig neuen Corona-Regelungen sehr viel Energie bei allen kostet. Überhaupt hat man außer der Hoffnung auf die Rückkehr zu „normalem Sport- und Vereinsleben“ einige Projekte in der Pipeline – sportlich und bei den Investitionen.

Freiwilliges Soziales Jahr trotz Corona erfolgreich

Die aus privaten Gründen scheidende Vorständin Nadine Wörl berichtete über das Freiwillige Soziale Jahr Schule und Sport in Kooperation mit der Neckarhäuser Anna-Haag-Schule, das im August 2020 startete, als vollem Erfolg. Man will mit der jetzigen Besetzung eventuell verlängern und freut sich über Bewerbungen für das nächste FSJ-Jahr. Ihr designierter Nachfolger Dietmar Hölderle, seit Jahresbeginn bereits vom bestehenden Team in den Vorstand berufen, stellte sich vor.

Das Highlight 2020: Der Besuch des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann

Ein absolutes Highlight des Jahres 2020 war für den TB Neckarhausen der Besuch des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann am 2. September, der den Verein als beispielgebend für den Erfolg ehrenamtlicher Arbeit und Gesundheitsförderung, aber auch für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen auf seiner Sommer-Tour zum Rundgang durch vier der acht Sportarten und zum anschließenden Werkstattgespräch ausgewählt hatte.

Mehr zum Besuch lesen >

Berichte aus den Abteilungen

Der Bericht aus den Abteilungen fiel „naturgemäß“ relativ kurz aus. Nachzulesen im zur Hauptversammlung druckfrischen Doppeljahresbericht für 2019 und 2020.

Die komplette Jahresschrift lesen >

 

Und zum Schluss: Neuwahlen, Wiederwahlen und Satzungsänderung

Bei den Wahlen des Vorstandes gab es keine Überraschungen: das Team Hölderle, Jooss, Weber wurde en bloc und einstimmig gewählt. Nadine Wörl wurde nach vielen Jahren und außergewöhnlichem Einsatz verabschiedet.

Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem eine Satzungsänderung, die sich formal aus dem Inkrafttreten der Ehrungsordnung ergab und stimmte dem Antrag der Gruppe Mountainbike zur Gründung einer eigenen Abteilungsstruktur zu.

 

Hier das gesamte Protokoll lesen >

Verwandte Beiträge

Bericht zur Hauptversammlung 2021
Verein

Bericht zur Hauptversammlung 2021

Abteilungsversammlung Fußball
Fußball männlich Verein

Abteilungsversammlung Fußball

Ordentliche Hauptversammlung am Freitag, 26. März 2021, ab 20 Uhr
Verein

Ordentliche Hauptversammlung am Freitag, 26. März 2021, ab 20 Uhr

Sanierung der Umkleiden im Erwin-Waldner-Stadion
Verein

Sanierung der Umkleiden im Erwin-Waldner-Stadion

Werterhaltung unserer Sportanlagen und Gutes tun für die Umwelt
Fußball männlich Verein

Werterhaltung unserer Sportanlagen und Gutes tun für die Umwelt

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Gast beim TB Neckarhausen
Verein

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Gast beim TB Neckarhausen

{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":2000,"speed":300,"loop":"true","design":"design-2"}
Bericht zur Hauptversammlung 2021