Definitiv ein Fortschritt. Aber leider noch nicht Fortschritt genug.

Ein Mann prägte dieses Spiel. Und so gewann der SV Nabern mit 1:5 am vergangenen Sonntag

Im Grunde entschied Torjäger Tim Lämmle dieses Spiel für die Gäste. Er stellte die Abwehr des TBN vor eine Aufgabe, die sie nicht bewältigen konnte.

TB Neckarhausen gegen SV Nabern: Am Ende hieß es aus Sicht des TBN leider 1:5 (0:2)

Ein Mann prägte  dieses Spiel. Im Grunde entschied Torjäger Tim Lämmle dieses Spiel für die Gäste. Er stellte die Abwehr des TB Neckarhausen vor eine Aufgabe, die sie nicht bewältigen konnte. Bei drei Toren war Lämmle der Vorbereiter, bei einem Treffer wurde er gefoult und war somit Ursache des Freistoßes, der zum Tor führte und für den letzten Treffer war er selbst verantwortlich.

Die robustere Spielweise brachten die Gäste mit ins Stadion

Die robuste Spielweise der Gäste war darüber hinaus auch mit entscheidend, dass die aktiven Herren des TBN wenig ins Spiel kamen. Zwar entschied der Schiedsrichter regeltechnisch was die Fouls anging meistens richtig, wenn es jedoch um die persönlichen Strafen für die Vergehen, insbesondere auch taktischen Fouls ging, ließ er bei den Gästen sehr häufig Gnade vor Recht ergehen, während er beim TBN sofort die Verwarnungskarte zog. So wurde vor allem Timo Brenner durch taktische Fouls immer wieder daran gehindert, den TBN-Sturm in Szene bzw. selbst Akzente zu setzen.

Zwanzig Minuten hatte es gedauert, bis sich Naberns Angreifer Tim Lämmle am linken Flügel zum ersten Mal durchsetzen konnte, nach innen passte und der andere agile Angreifer der Gäste, Toni Kuke, völlig frei zum 0:1 vollendete. Nach 36 Minuten war Lämmle wieder durch, umspielte Torhüter Geibel, ehe Niklas Koronowski den Ball von der Linie kratzte und klärte. Der folgende eigentlich vielversprechende Angriff der Einheimischen wurde von der SV-Abwehr abgefangen, und nachdem die TBN-Abwehr unsortiert war und nicht rechtzeitig zurückgekommen war eröffnete ein Lämmle-Pass Benjamin Schubert zum 0:2 einzuschießen. Kurz vor der Pause hatte der TBN Glück als Toni Kuke den Pfosten traf und Geibel beim Nachschuss rettete. Anschließend ging Tim Lämmle aus abseitsverdächtiger Position davon, am Torwart vorbei und traf das leere Tor nicht.

Hoffnung kam auf beim TBN und dessen Fans

Der TBN kam nach der Pause besser ins Spiel und als Florian Schwegmann in der 55. Minute allein vor dem Naberner Tor aufkreuzte, verhinderte der Pfosten den Einschlag. Zehn Minuten später gelang Daniel Henzler der Anschlusstreffer zum 1:2, als Michael Reich den Freistoß von Lauritz Trippner von der Grundlinie in die Mitte brachte. Hoffnung kam auf, die drei Minuten danach jäh zunichte gemacht wurde. Ein Freistoß aus 20 Metern, von Ogushan Ileli getreten, wurde von der gebildeten Mauer abgefälscht und erwischte Leander Geibel auf dem falschen Fuß. Das war so etwas wie der Knackpunkt in diesem Spiel und bereits eine Minute später, als sich beim TBN Resignation breit machte assistierte Tim Lämmle erneut und ermöglichte Christofer Wilke das 1:4.

Auf der Gegenseite fehlte das nötige Glück beim Freistoß von Timo Brenner, als dessen Freistoß  auf der Latte aufsetzte. Tim Lämmle setzte dagegen seinem Galaauftritt in der 85. Minute die Krone auf, als er in der Strafraummitte den Ball ungestört annehmen konnte und aus der Drehung das 1:5 für seine Farben erzielte.

Vorschau

Sonntag, 27.09.2020, 15:00 Uhr
TSV Altdorf gegen TB Neckarhausen

Der TSV Altdorf ist spektakulär mit einem 4:0 Sieg gegen den FV 09 Nürtingen in die Saison gestartet und hat anschließend gegen den TSV Raidwangen 0:0 gespielt. Seither ist es, was die Ergebnisse anbetrifft abwärts gegangen. Gegen Topfavorit Oberboihingen verloren die Altdorfer mit 0:5, gegen SF Dettingen 4:2 und den TV Bempflingen mit 1:0. Für den TBN gilt es endlich bessere Resultate als bisher zu erzielen. Dabei sollte vor allem auf die Abwehrarbeit geachtet werden, weil die Elf bisher einfach zu viele Tore bekommen hat. Hoffen wir, dass die junge Mannschaft in diesem Spiel besser in der Saison ankommt, das Guäntchen Glück auf TBN's Seite steht und die Aussicht auf Punkte steigern kann.

P.S. Alle News zum Spielbetrieb findest du auf den Sozialen Netzwerken. Also gerne folgen auf Instagramund Facebook.

Verwandte Beiträge

Spontan geht’s am Donnerstag nach Schlaitdorf
Fußball männlich

Spontan geht’s am Donnerstag nach Schlaitdorf

Der TBN muss am Donnerstag zu den Germanen nach Schlaitdorf reisen, einem kampfstarken Gegner, der auf seinem relativ kleinen Platz...
Weiterlesen
Der erste Sieg in dieser Runde für die aktiven Herren Fußball
Fußball männlich

Der erste Sieg in dieser Runde für die aktiven Herren Fußball

Im Kellerderby gegen die Zweite des TSV Weilheim gelang es durch einen Treffer von Jannik Heim in der letzten Minute...
Weiterlesen
Am Ende verliert man mit 1:3 (1:2) gegen den TSV Harthausen
Fußball männlich

Am Ende verliert man mit 1:3 (1:2) gegen den TSV Harthausen

Die TBN aktiven Fußballer fanden sehr gut ins Spiel. Das Spiel war vor allem in der ersten Viertelstunde von abtasten...
Weiterlesen
3:1 für den TSV Altdorf. Dabei hatte alles so gut begonnen
Fußball männlich

3:1 für den TSV Altdorf. Dabei hatte alles so gut begonnen

Wieder war es nichts mit einem Punktgewinn des TBN. Individuelle Fehler der Gäste begünstigen den Sieg der Einheimischen, die sich...
Weiterlesen
Definitiv ein Fortschritt. Aber leider noch nicht Fortschritt genug.
Fußball männlich

Definitiv ein Fortschritt. Aber leider noch nicht Fortschritt genug.

TB Neckarhausen gegen SV Nabern: Am Ende hieß es aus Sicht des TBN leider 1:5 (0:2) Ein Mann prägte  dieses...
Weiterlesen
Wieder war der TBN auf verlorenem Posten.
Fußball männlich

Wieder war der TBN auf verlorenem Posten.

Die Einheimischen gewannen das Spiel hoch verdient und wäre der beste Mann auf dem Platz – Julian Vollmer – nicht...
Weiterlesen
Wir müssen anfangen, das Spiel der Gegner besser zu lesen
Fußball männlich

Wir müssen anfangen, das Spiel der Gegner besser zu lesen

Nach nur neun Minuten ging der Gast in Führung Der TSV Linsenhofen zwang die aktiven Fußballer des TB Neckarhausen mit...
Weiterlesen
Ein verregneter Saisonauftrakt, passend zum Ergebnis von 4:1 für den TSV Raidwangen
Fußball männlich

Ein verregneter Saisonauftrakt, passend zum Ergebnis von 4:1 für den TSV Raidwangen

Im Derby verloren die aktiven Fußballer des TBN verdient gegen einen bissigen und giftigen Gegner, der es verstand mit schnellen...
Weiterlesen
Die junge Truppe der Fußball Aktiven musste gegen den TSV Köngen II Lehrgeld bezahlen
Fußball männlich

Die junge Truppe der Fußball Aktiven musste gegen den TSV Köngen II Lehrgeld bezahlen

Die junge Fußball Aktiven TBN-Mannschaft musste gegen die Zweite aus Köngen Lehrgeld bezahlen und erkennen, dass Fehler bei den Aktiven...
Weiterlesen
Damit hatten wir (zugegebenermaßen) nicht gerechnet – der erste Sieg der Saison 2020/21!
Fußball männlich

Damit hatten wir (zugegebenermaßen) nicht gerechnet – der erste Sieg der Saison 2020/21!

In der Mannschaft um die Korsettstangen Timo Brenner, Jens Braun, Michael Reich und Sebastian Salkowski standen nur Spieler der Jahrgänge...
Weiterlesen
{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":2000,"speed":300,"loop":"true","design":"design-2"}
Definitiv ein Fortschritt. Aber leider noch nicht Fortschritt genug.
Markiert in: