Am Ende gingen beide Mannschaften mit 1 Punkt nach Hause

Der TBN hat es versäumt, die sich bietenden Chancen in der ersten Halbzeit zu nutzen.

Nach der Pause war der Spielfluss in weiten Teilen abgeschnitten, so dass die TG Kirchheim zum Ausgleich kommen konnte und am Ende verdientermaßen einen Punkt mit nach Hause nahm.

Das Ergebnis von Spieltag 2 der aktiven Fußballer: TB Neckarhausen gegen TG Kirchheim 2:2 (2:1)

Ganz unglücklich hatte das Spiel begonnen, denn nach vier Minuten hieß es 0:1. Sebastian Beck von der TG Kirchheim hatte von der Strafraumgrenze geschossen und beim Rettungsversuch verursachte Jens Braun ein Eigentor. Der TB Neckarhausen blieb indessen unbeeindruckt und Kirchheims Torhüter Furkan Aydemir bewahrte seine Elf einige Male vor einem Einschlag ins Kirchheimer Tor. So scheiterte Jannik Heim in der 13. Minute an ihm. Allerdings war Heim in der 23. Minute zur Stelle, als Aydemir einen Freistoß von Julian Kirchner nur abklatschen konnte und Heim den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor unterbrachte.

35 Minuten waren gespielt als sich Julian Kirchner am linken Flügel durchsetzen konnte und der zuvor bereits eingewechselte Lauritz Trippner zum 2:1 einnetzte

Die TG Kirchheim hatte danach die Chance zum Ausgleich als sich Kirchheims Brasilianer Tiago Santos-Araujo am rechten Flügel durchsetzen konnte und Andreas Barner eine Riesenchance eröffnete. Auf der Gegenseite bewahrte TG-Keeper Furkan Aydemir mit einer Klasseparade seine Elf vor weiterem Ungemach als er nach einer Flanke von Julian Kirchner den Kopfball von Jannik Heim von der Linie kratzte.

Nach der Pause wendete sich das Blatt. Die TG Kirchheim war druckvoller und das TB Neckarhausen-Spiel stockte. So war es kein Wunder, dass der Beste der Kirchheimer Tiago Santos-Araujo in der 72. Minute der TBN-Abwehr den Ball abluchste, entwischte und seinen Konter zum 2:2 Ausgleich vollendete. Michael Reich konnte später einen Angriff gerade noch klären und weiteres Mal lag das Glück auf der Seite des TBN, denn kurz darauf verfehlte der Schuss von Santos-Araujo das Tor nur knapp.

Wie kampfbetont das ganze Spiel war und wie kräftig sich Kirchheim wehrte zeigt die Statistik:

5 mal gelb für die TG Kirchheim, 2 mal für den TB Neckarhausen. Am Ende musste in der 88. Minute TBN-Angreifer Dimitrios Triantifilou wegen unmittelbar aufeinander folgenden Unsportlichkeiten mit gelb-rot vom Platz.

Vorschau

Donnerstag, 10.09.2020, 19:30 Uhr: 
TB Neckarhausen gegen TSV Linsenhofen

Mit dem TSV Linsenhofen stellt sich eine starke Mannschaft in Neckarhausen vor. Ihr Auswärtssieg in Grötzingen und die sehr knappe Niederlage gegen den TSV Raidwangen zeigt dies deutlich. Der TBN wird auf der Hut sein müssen, will er in diesem Spiel bestehen.

P.S. Alle News zum Spielbetrieb findest du auf den Sozialen Netzwerken. Also gerne folgen auf Instagram und Facebook.

Verwandte Beiträge

Wieder war der TBN auf verlorenem Posten.
Fußball männlich

Wieder war der TBN auf verlorenem Posten.

Die Einheimischen gewannen das Spiel hoch verdient und wäre der beste Mann auf dem Platz – Julian Vollmer – nicht...
Weiterlesen
Wir müssen anfangen, das Spiel der Gegner besser zu lesen
Fußball männlich

Wir müssen anfangen, das Spiel der Gegner besser zu lesen

Nach nur neun Minuten ging der Gast in Führung Der TSV Linsenhofen zwang die aktiven Fußballer des TB Neckarhausen mit...
Weiterlesen
Ein verregneter Saisonauftrakt, passend zum Ergebnis von 4:1 für den TSV Raidwangen
Fußball männlich

Ein verregneter Saisonauftrakt, passend zum Ergebnis von 4:1 für den TSV Raidwangen

Im Derby verloren die aktiven Fußballer des TBN verdient gegen einen bissigen und giftigen Gegner, der es verstand mit schnellen...
Weiterlesen
Die junge Truppe der Fußball Aktiven musste gegen den TSV Köngen II Lehrgeld bezahlen
Fußball männlich

Die junge Truppe der Fußball Aktiven musste gegen den TSV Köngen II Lehrgeld bezahlen

Die junge Fußball Aktiven TBN-Mannschaft musste gegen die Zweite aus Köngen Lehrgeld bezahlen und erkennen, dass Fehler bei den Aktiven...
Weiterlesen
Damit hatten wir (zugegebenermaßen) nicht gerechnet – der erste Sieg der Saison 2020/21!
Fußball männlich

Damit hatten wir (zugegebenermaßen) nicht gerechnet – der erste Sieg der Saison 2020/21!

In der Mannschaft um die Korsettstangen Timo Brenner, Jens Braun, Michael Reich und Sebastian Salkowski standen nur Spieler der Jahrgänge...
Weiterlesen
{"slide_show":3,"slide_scroll":1,"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":2000,"speed":300,"loop":"true","design":"design-2"}
Am Ende gingen beide Mannschaften mit 1 Punkt nach Hause