Mountainbike und Freizeitsport





01.08.2018
( Fotos siehe Galerie MTB )

TBN Mountainbike Jugend

Wir haben am vergangenen Freitag in Mehrstetten beim SauHeld-Cup mit einem Wettkampf die erste Saisonhälfte abgeschlossen. Unsere Jungs und Mädels waren neugierig auf diesen Nachmittag, denn ein anderer Wettkampfmodus (Team-Rennen) wurde vom ausrichtenden Verein angeboten. Beim Team-Rennen bilden 2 Teilnehmer eine Mannschaft und werden zusammen gewertet. Das Team soll versuchen, in einer vorgegebenen Zeitangabe möglichst viele Runden zu fahren. Weiterhin schreiben die Regularien vor, dass sich immer nur ein Mountainbiker des Teams auf der Strecke befinden darf. Begonnen wurde mit dem Mini-Sauheld-Cup mit den jüngeren Jahrgängen. In 30 Minuten sollten in dieser Altersklasse auf einem fast 1 km langen Rundkurs so viele Runden wie möglich gefahren werden. Unser Team Ina Breisch und Dominik Willenbücher erreichten den 8. Platz mit 9 Runden. In der nächst höheren Altersklasse waren wir mit 4 Teams vertreten. Collin Breisch und Daniel Willenbücher konnten zusammen 11 Runden vorweisen und Platz 27 belegen. Owen Breisch und Kilian Dieterle umrundeten den Kurs 13 mal und somit stand Platz 22 auf der Siegerliste. Das Team Laura Schmid mit 3 Runden und ihr Bruder Pascal mit beachtlichen 11 Runden (höchste Rundenzahl in dieser Klasse) kamen zusammen auf 14 Runden und belegten Platz 19. 15 Runden schafften Florian Beyer zusammen mit Niclas Penzel und ein guter 9. Platz war somit hier der Lohn. Die Jugend startete zusammen mit den Erwachsenen und unsere beiden Jungs waren stark gefordert. 2 Stunden lang mussten sie auf einer selektiven und 3,2 km langen Strecke ihre Runden absolvieren. Max Görzen, der sein erstes Rennen bestritt und der zwei Jahre ältere und schon erfahrene Berkay Hamurcu kamen zusammen auf 11 Runden und das bedeutete Platz 11. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen hatten die Kinder und Jugendlichen mit der für sie neuen Wettkampfform viel Spass. Uns allen hat es gut gefallen und gutgelaunt ließen wir die Veranstaltung bei der After-Race Party ausklingen.





27.07.2018





Mountainbike-Jugend TB Neckarhausen

Am Samstag 7.7.2018 haben wir in Böbingen (Ost-Alb) einen guten Wettkampf erlebt. Bei 30° war es für die Teilnehmer nicht einfach, einen Wettkampf zu bestreiten. Doch unsere Jungs, alle in der U 11 unterwegs, haben es mit Bravour geschafft. Der schwierige Technik-Trial wurde von Max Massier bei seinem ersten Wettkampf mit Platz 28 abgeschlossen, Platz 11 erreichte Robin Pfitscher und Platz 8 stand bei Pascal Schmid auf der Siegerliste. Die gleichen Fahrer waren am Nachmittag beim XCO-Rennen am Start. Auch hier erwies sich die Rennstrecke als äußerst schwierig und wurde zu einer großen Herausforderung für unsere Teilnehmer. Schweißgebadet und mit einem strahlenden Gesicht konnte der Trainer Lars Schmid alle nacheinander im Ziel in Empfang nehmen. Die Platzierungen: 26 für Max Massier, 16 für Robin Pfitscher und 9 für Pascal Schmid.

Eine Woche später am Sonntag waren wir in Dettingen/Erms. Das Wetter hatte hier allerhand zu bieten, Sonne mit hoher Temperatur und auch heftigen Gewitterregen. Wiederum hatten unsere jungen Sportler zuerst einen Technik-Trial, der auf einem hohen Level aufgebaut war, zu absolvieren. In der U 9 errang Ben Vollmer den 5. Platz, in der U 11 Robin Pfitscher den 10. und Pascal Schmid den 14. Platz. Ins XCO-Rennen ging Ben mit hohen Erwartungen. Es ist nichts außergewöhnliches, wenn Mountainbiker während des Rennens einen technischen Defekt am Mountainbike erleiden und dieses Mal traf es Ben. Auf dem 3. Platz liegend sprang ihm die Kette vom Kettenblatt herunter und jetzt musste er sich entscheiden, ob er sein Bike bis zur Technikzone schieben wollte (dort darf ihm geholfen werden) oder ob er die Kette wieder selbst auflegt, was für einen achtjährigen nicht so einfach ist. Ben entschied sich für die selbstständige Kettenmontage und viele Konkurrenten zogen an ihm vorbei. Das Rennen beschließt er etwas enttäuscht mit dem 15. Platz. Beim Rennen der U 11 ist der Himmel schon recht dunkel, aber es war noch trocken. Gleich nach dem Start gab es einen Massensturz, glücklicherweise waren unsere Jungs aber darin nicht verwickelt. Pascal kämpfte sich vom 14. Platz Runde um Runde nach vorne und belegte den 7. Platz. Robin Pfitscher ist von seinem 10. Startplatz etwas zurückgefallen und landete auf Platz 15, Max Massier, jetzt bei seinem zweiten Wettkampf, landete auf Platz 29 von 40 Teilnehmern. Die U 13 hatte ein sehr schwieriges Rennen, denn kurz vor dem Start hatte ein kräftiger Gewitterregen die Strecke außerordentlich schwierig gemacht. Die Fahrer kämpften sich jedoch mit Bravour durch Regen und Matsch, die kämpferische Einstellung lies sie bis ins Ziel durchhalten. Florian Beyer erreichte Platz 24 und Noah Henzler Platz 26. Laura Schmid nahm mit Begeisterung an beiden Renntagen bei dem im Rahmenprogramm stattfindenden Powerflitzer-Rennen teil, bei dem es nur Sieger gibt.




01.07.2018

TBN-Mountainbiker beim Alb-Gold-Cup in Reudern

Am vergangenen Samstag erlebten wir einen schönen Renntag in Reudern. Der Wettkampftag begann mit den Fahrtechnik-Wettkämpfen und vom Veranstalter wurde ein entsprechender Trial zusammengestellt. Zuerst musste ein Tor mit Höhenbegrenzung durchfahren werden, dann ging es über Felsen und Baumstämme, nach engen Kurven über einen schmalen Steg und zuletzt mussten noch einzeln stehende Hölzer fahrend vom Fahrrad aus sortiert werden. Unsere Jungs waren gut gerüstet und bewältigten diese Prüfung bravurös. Ben Vollmer mit 4 von 5 möglichen Punkten errang den 9. Platz in seiner Altersklasse U 9. In der U 11 belegte Pascal Schmid mit ebenfalls 4 Punkten den 17. Platz und Robin Pfister errang nach einer super Leistung den 6. Platz mit der maximalen Punktzahl von 5 Punkten. Am Nachmittag hatten die Kinder ein Cross-Country Rennen zu absolvieren. Eine Strecke mit vielen Hindernissen und Schikanen war wieder eine große Herausforderung und das alles bei großer Hitze. In der U 9 hatte Ben 2 Runden zu fahren und belegte den 11. Platz. In der U 11, bei der 3 Runden zu bewältigen waren, arbeitete sich Pascal vom Startplatz 17 auf den 7. Platz vor. Robin landete auf Platz 13 nach einem sehr beherzten Rennen. Die U 13 hatte ein sogenanntes „Vario-Race“ zu bestreiten. Das besondere Merkmal dieser Rennform ist eine größere Runde als bei der U 11 und außerdem beinhaltet die Strecke ein zusätzliches, schwieriges Hindernis, das bei nicht fehlerfreiem Überfahren eine kleine Strafrunde nach sich zieht. In dieser Klasse wurden 4 Runden gefahren und Florian Beyer errang im größten Teilnehmerfeld des Tages den 27. Platz.




18.06.2018

MTB

Erfolgreich aus Böhringen zurückgekehrt.

Mit einem kleinen Team waren die Mountainbiker des TBN am vergangenen Wochenende bei einem Wettkampf in Böhringen vertreten. Pascal Schmid und Robin Pfitscher, beide in der Altersklasse U 11 unterwegs, mussten am Morgen eine Fahrtechnikprüfung ablegen. Der ausgewiesene Trial war sehr schwierig und so erhielten nur 2 Fahrer die maximale Punktzahl von 5 Punkten. Pascal Schmid beherrschte den Trial besonders gut und konnte sein bestes Wettkampfergebnis erzielen. 5 Punkte und nur ein paar Sekunden langsamer als der erste, erzielte er einen hervorragenden 2. Platz. Bei Robin Pfitscher lief es nicht ganz so rund und er blieb unter seinen sonst üblichen Leistungen. Trotzdem erreichte er noch einen guten 20. Platz (2 Punkte). Nach einer Pause erfolgte das Cross-Country-Rennen. Hier starteten alle 34 Teilnehmen mit Massenstart. Robin hatte sich bei den 3 Runden, die zu fahren waren, kontinuierlich nach vorne gearbeitet, fiel aber in der letzten Runde wegen heftigem Seitenstechen wieder zurück. Am Ende blieb der 21. Platz und die Enttäuschung war bei ihm riesengroß. Besser lief es bei Pascal. Ein Startplatz in der 1. Reihe konnte er ausnützen und setzte sich sofort an die 4. Stelle. Das Rennen beendete er zeitgleich mit einem anderen Fahrer und ein hervorragender 3. Platz war der Lohn. Für die Aktiven war ein 2-Stunden-Team-Rennen ausgeschrieben. Uli Baumann und Peter Anderwert bildeten ein Team in der Seniorenklasse und belegten den 1. Platz. Mit diesen Ergebnissen waren wir an diesem Renntag sehr zufrieden und freuen uns schon auf das nächste Rennen, das in Reudern stattfinden wird.






14.05.2018

Mountainbike Kinder-Trainings-Camp 2018

Vom 11.05.-13.05.2018 führte die Abteilung Mountainbike des TB Neckarhausen ein Trainings-Camp mit der Schülergruppe (bis 14 Jahre) durch. Das diesjährige Domizil war das Freizeitheim „Vorm Eichholz“ in Owen. Die Betreuer Lars Schmid und Walter Schmidt stellten ein abwechslungsreiches Programm zusammen, so dass keine Langeweile aufkam. Im Vordergrund stand natürlich das Training mit dem Bike, das konditions- bzw. ausdauerlastig ausgerichtet war.  Demzufolge haben wir viele Kilometer zurückgelegt. Besonders schweißtreibend waren aber die vielen Höhenmeter, die zu bewältigen waren. So hatten wir alleine bei unserer „Königstour“ 36 Km und 900 Hm zurückgelegt (Owen- Oberleningen- Engelhof- Sattelbogen- Burg Teck- Dettingen- Käppele- Owen). Die Streckenführung dieser Tour führte auch größtenteils über unwegsames Gelände, das uns alles abverlangte und eine große Herausforderung war. Natürlich blieben auch Stürze nicht aus, die aber glimpflich verliefen. Niemand hatte eine ernsthafte Verletzung zu beklagen. Auch das Fahrtechniktraining am Morgen kam nicht zu kurz. An den Abenden waren wir dann auch mit diversen Spielen beschäftigt, bevor wir uns am Lagerfeuer niedergelassen haben. Das Freizeitheim ist ein Selbstversorgerhaus und wir mussten uns somit auch selber verpflegen und den abschließenden Putz selbst übernehmen. Wir möchten uns bei Christine Vollmer und Silke Schmid sehr herzlich bedanken, die uns tatkräftig unterstützt und viele der angefallenen Arbeiten übernommen haben. Ihr ward uns eine sehr große Hilfe. Rundum war es ein gelungenes Camp und wir hatten alle viel Spaß zusammen. Nach dem Camp ist vor dem Camp. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.





01.04.2017

Mountainbiker in neuem Outfit.


 


Die TBN Mountainbiker starten mit neuer Sportbekleidung in die Radsaison 2017.Durch die soziale Einstellung in der Firmenphilosophie der Firma VIACOR sind wir in den Genuss von neuen Vereinsteam-Trikots gekommen. Die dazu passenden Radhosen bekamen wir von unserem langjährigen Sponsor COLORPRESS bezuschusst. Bedanken wollen wir uns bei diesen Firmen für ihr Engagement, das sie uns entgegenbringen. Wir werden mit diesem neuen Outfit unsere Sponsoren würdig in der Öffentlichkeit präsentieren.

Sollten auch sie sich für unseren Sport interessieren, Neuzugänge sind immer herzlich willkommen.





25.07.2016

Neue Gruppe für Einsteiger

Zur Ergänzung unserer Jugendgruppe haben wir Mountainbiker seit kurzem eine neue Schülergruppe ins Leben gerufen. Diese Gruppe ist für Schüler ab ca. 8 Jahren vorgesehen. Die Kinder werden bei uns altersgerecht geschult und an unseren Sport herangeführt. Die Gruppe trainiert samstags von 15:00Uhr bis 16:30Uhr. Die Sommerferien sind trainingsfrei.

Auch in den Jugendgruppen freuen wir uns über Neuzugänge.












 

www.dkk-online.eu